Eigenblutbehandlung

Die Eigenbluttherapie gehört zu den Reiz- und Regulationstherapien. Ziel der Eigenblutbehandlung ist es, die allgemeine Abwehrkraft des Körpers zu steigern und die Gesundheit zu stabilisieren. Sie kann unterstützend bei bei Infektanfälligkeit, allergischen Erkrankungen wie Heuschnupfen und Hauterkrankungen eingesetzt werden.

 

Bei der klassischen Eigenblut-Therapie wird Blut aus der Vene entnommen und anschließend unverändert oder durch Beifügen von homöopathischen oder pflanzlichen Medikamenten in kleinen Mengen in den Muskel injiziert. Alternativ zur Spritze eignet sich besonders bei Kindern die spezielle Aufbereitung des Blutes (Potenzierte Eigenblutbehandlung), so dass sie diese als Tropfen einnehmen können.

 

Rechtlicher Hinweis: Die Eigenbluttherapie zählt zu den alternativmedizinischen Verfahren ohne wissenschaftlichen Beleg.

 

Ob und in welchem Rahmen eine Eigenbluttherapie in Frage kommt, kläre ich gerne in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen.

              Neutalhang 3, 84094 Elsendorf

Tel: 0 87 53 / 696 999 6



Termine

MO-SA 08:00-20:00 Uhr

und nach Vereinbarung

auch Hausbesuche sind möglich!

 

Jetzt Termin vereinbaren